Browsing tag: Demonstration

Gegen den AfD-Bundesparteitag


2017 ist die AfD in den Bundestag eingezogen. Sie sitzt auch schon in allen Landtagen, abgesehen von Bayern und Hessen. Hier stehen jedoch 2018 neue Wahlen an und es ist zu befürchten, dass die extrem rechte Partei auch hier die Parlamentsbühne betreten wird. Vor den Landtagswahlen steht jedoch noch ein Bundesparteitag an und diesen will

Auf die Straße zum internationalen Frauenkampftag!


Anlässlich des Frauenkampftages am 8. März gibt es dieses Jahr in München eine Demo mit einem antikapitalistischen Block. Das Patriarchat ist ein Männer-dominiertes Gesellschaftsverhältnis, in dem Frauen unterdrückt werden. In unserer vorherrschenden Klassengesellschaft gibt es eine klare geschlechtliche Arbeitsaufteilung. Frauen wird die Aufgabe der Reproduktion zugewiesen, sie müssen also einen Großteil der unbezahlten Reproduktionsarbeit leisten.

Silvester zum Knast!


In guter linker Tradition wollen wir auch dieses Jahr Silvester vor den Knästen feiern und so unseren Genoss*innen in Haft unsere Solidarität zeigen. Vor 1 00 Jahren wurde in München die Räterepublik niedergeschlagen. Hunderte Genoss*innen wurden nach Stadelheim verschleppt und ermordet. Auch der deutsche Faschismus nutzte den Knast um Widerstandskämpfer*innen und andere Menschen, die nicht

spontan auf der Straße gegen den Rechtsruckspontan auf der Straße gegen den Rechtsruckspontan auf der Straße gegen den Rechtsruck

spontan auf der Straße gegen den Rechtsruck


In vielen Städten Deutschlands waren gestern Menschen auf der Straße, um zu zeigen dass es gegen den Rechtsruck Widerstand auf der Straße geben muss. So auch in München. Etwa 150 Leute sind einem spontanen Aufruf gefolgt unter dem Motto “Solidarität statt Spaltung” am Sonntagabend auf die Straße zu gehen. Nach dem deutlichen Rechtsruck fand eine

Demonstration gegen rechte Netzwerke


Über 300 Menschen beteiligten sich am Freitag an der Demo gegen rechte Netzwerke in Schwabing. Weitestgehend ungestört liefen wir nach einer Kundgebung vor der Uni durch das Viertel, während sich zahlreiche Passant_innen der Demo anschlossen. Nachdem wir an dem Haus der rechtsradikalen Burschenschaft Danubia in der Potsdamerstraße vorbeigelaufen waren, wo mehrere “Danuben” und Mitglieder der

Den Identitären Beine machen!


Diesen Freitag auf die Straße! Kein Platz für Faschisten in unserer Stadt! Vom 23.-25.06 finden im Haus der Burschenschaft “Danubia” die sogenannten “Bogenhausener Gespräche” statt, in deren Rahmen einschlägig bekannte Gesichter der rechtsradikalen Szene Vorträge zum Thema “Der europäische Nationalstaat im 21. Jahrhundert” halten werden. Die Burschenschaft Danubia stellt mit ihrer Immobilie in Schwabing, Potsdamerstr.

#NoTddZ 2017#NoTddZ 2017

#NoTddZ 2017


Gestern Abend hängten einige Genoss_innen Transparente an verschiedenen Orten in der Stadt auf, um zum #noTddZ nach Karlsruhe zu mobilisieren. Dort findet am 03.06 der voraussichtlich größte Naziaufmarsch Süddeutschland statt. Wer an der gemeinsamen Anreise von München nach Karlsruhe teilnehmen will, kann sich bei uns oder den üblichen offenen Treffpunkten in München melden. Außerdem möchten

Proteste gegen die Sicherheitskonferenz 2017


Etwa 2000 Menschen kamen gestern auf die Straße, um gegen die Münchner Sicherheitskonferenz zu protestieren. Auch der antikapitalistische Block stellte mit 500 Menschen einen großen Teil der Demo und konnte so eigene inhaltliche Akzente setzen. Inzwischen gibt es auch ein kurzes Video, das ein paar Eindrücke von der Demo zeigt.

Zweite Demonstration gegen das geplante Integrationsgesetz


Etwa 500 Menschen beteiligten sich heute beim antikapitalistischen Block auf der Demo gegen das geplante bayerische “Integrationsgesetz”. Nachdem schon zu Beginn größere Menschengruppen willkürlich festgesetzt und durchsucht wurden, behielt die Polizei diese Vorgehensweise den Rest des Tages bei: auf Pyro und Farbbeuteln, die von Aktivist_innen auf die Grünen- und SPD-Zentrale am Rande der Route geworfen

Gegen das geplante “Integrationsgesetz”! Fluchtursachen bekämpen


Kommt auf die Straße! Am 22.10 gegen das geplante “Integrationsgesetz” in München und am 29.10 zur Demo des Bündnisses Fluchtursachen bekämpfen in Nürnberg. Zusätzlich wird es in mehreren Münchner Vierteln Vorabdemos geben, um die Bewohner_innen auf den Protest aufmerksam zu machen. Auch wir rufen zu den Veranstaltungen auf und haben vorab schonmal ein kleines Mobi-Video

Mobi

Mobi

Termine

Termine

Antirepression

Antirepression

Über uns

Wir sind eine antifaschistische Gruppe aus München, die einen perspektiven in der radikalen Linken für notwendig hält... weiter lesen

Facebook